Neuigkeiten aus der Abteilung

Auf dieser Seite berichten wir über die aktuellen Geschehnisse in unserer Abteilung.

News Schwimmen

Schwimmer bei Sportlerehrung vorn dabei

Bei der am 10. März durchgeführten 16. Jugendsportlerehrung des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge waren neben der D-Jugend der Abteilung Fußball auch zwei Hainsberger Schwimmer nominiert: Alexandra Arlt (Jg. 2001) in der Kategorie Beste Nachwuchssportlerin des Jahres 2016 und Konrad Speck (Jg. 2004) als Bester Nachwuchssportler 2016. Beide erreichten in der öffentlichen Abstimmung das "Siegerpodest". Alexandra belegte den dritten und Konrad den zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch! Insgesamt wurden über 9.000 Stimmen abgegeben.

Wettkampfbericht: In internationalen Gewässern

Fünf Hainsberger Schwimmer nahmen am Wochenende vom 3. bis zum 5. März 2017 am International Swim Meeting (ISM) in Berlin teil. An diesem Riesenevent im Berliner Europasportpark nahmen 175 Vereine und Startgemeinschaften aus 24 Ländern teil - von Schweden und Norwegen über Bulgarien, Griechenland, Russland und Großbritannien sogar bis nach Brasilien. Insgesamt waren das rund 1500 Sportler, die an den drei Tagen etwa 6500 Starts zu absolvieren hatten.

Schlittschuhlaufen für Breitensportgruppen am 8. Februar 2017

Hallo Sportfreunde!

Wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr reingerutscht und haltet euch eifrig an eure guten Vorsätze! Um weiter gut durch das Jahr 2017 zu "rutschen", wollen wir auch dieses Jahr wieder mit euch auf die Eisbahn ins Hains gehen. Dazu laden wir alle Sportler der FSG am Mittwoch den 8.2.2017 statt des Trainings zum Schlittschuhfahren ein.

Schönes und erfolgreiches Wochenende in Schwandorf

Vom 6. bis zum 8. Mai 2016 waren 37 Hainsberger Schwimmer und Trainer im oberpfälzischen Schwandorf beim 2. Pokalschwimmen zu Gast. Nach der Ankunft am Freitag mit dem Reisebus im Moving Ground, einem kleinen Freizeitpark am See unweit von der Wettkampfstätte, stand erst einmal das Ankommen im Vordergrund. Die Zelte wurden aufgeschlagen und anschließend das Abendbrot vom Grill verschlungen, denn der Stress der Ankunft hatte in viele Mägen große Löcher gefressen.

Seiten