Schwimmen

Herzlich Willkommen bei der Abteilung Schwimmen des Hainsberger Sportvereins. Die Schwimmabteilung des Hainsberger SV wurde 1976 gegründet und hat eine 35-jährige Vor- und Nachwende-Tradition im Volks-, Breiten- und Leistungssport. Heute trainieren etwa 200 Sportler vom Vorschulalter bis in den Mastersbereich bei uns, davon sind etwa 80 im wettkampforientieren Training ab Altersklasse 8 bei regionalen und nationalen Wettkämpfen am Start.

Zuständigkeiten

Die organisatorische und personelle Aufstellung unserer Abteilung besteht derzeit wie folgt:

  • Abteilungsleiter: Jörg Brottka
  • Gesamtorganisation: Ilka Dautz und Konrad Flehmig
  • Finanzen und Abrechnungen: Ilka Dautz
  • Wettkampfbetrieb: Konrad Flehmig
  • Aus- und Weiterbildung: Uta Grunze
  • FSJler: Jonas Metzner

Die verantwortlichen Trainer sind auf der Seite Training den jeweiligen Gruppen zugeordnet.

News Schwimmen

Wettkampfreiches Wochenende für vier Hainsberger

Während sich die Hainsberger Stammmannschaft am Wochenende vom 27./28. Oktober, nach dem erfolgreichen Trainingslager, eine Wettkampfpause gönnte, waren unsere vier Sportler vom Landesstützpunkt in ganz Deutschland verteilt unterwegs: Mika blieb mit Görlitz noch in erreichbarer Entfernung, während es Lena nach Erfurt und Hannes und Konrad sogar bis nach Rostock verschlagen hatte.

TL-Blog: Abspann

Dieser letzte Teil des Rabenberg-Blogs wird wieder aus der Heimat verfasst. Obwohl alle schon längst wieder zuhause angekommen sind und sicherlich schon ihre ganz eigenen Geschichten erzählt haben, möchte ich abschließend noch ein paar Worte verlieren.

TL-Blog: Letzte Worte der AK 14

Nun ist der letzte Tag angebrochen. Für uns ging es noch einmal in das kühle Rabenbergwasser. Rhönrad, Tom, Aeneas und Moritz verpassten diese Einheit und sammelten dafür ein paar Striche ein. Obwohl sie nicht da waren, haben wir ein kleines Fotoshooting mit Tommy Lee gemacht und es sind wirklich schöne Fotos entstanden. Danach ging es zu unserem letzten Frühstück. Um 9 waren wir alle aus den Zimmern raus und von Uli gab es noch schnell ein Fazit über unser Training.

TL-Blog: Die (un-)geplante Sportlerobsoleszenz

Es ist Donnerstag Abend, die Rabenberg-Bar ist wieder zur Redaktionsstube des Trainingslager-Blogs geworden und ich kann den letzten vollen Tag hier kurz zusammenfassen. Paula hat dankenswerterweise die Belange der AK 14+ erneut beleuchtet, dazu gibt es den vorigen Beitrag in diesem losen Tagebuch. Die Sonne ist inzwischen dem typischen Rabenberg-Nebel gewichen und die Temperaturen sind etwas gesunken.

Seiten