+++Spielbericht zum 2. Heimspieltag / HSV beendet Hinrunde hoffnungsvoll und mit neuen Vereinsrekorden+++

+++DER WAHNSINN GEHT WEITER+++

An unserem letzten Spieltag der Hinrunde in der heimischen Hainsberger Halle trafen wir auf 2 Gegner, die spielerisch wohl kaum unterschiedlicher hätten sein können:

Spiel 1 bestritten wir gegen die bisher noch punktelosen Damen von Traktor Naundorf. Trainer Straube warnte eindringlich davor, dass Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen und wir Schützlinge nahmen seine Worte sehr ernst. Dementsprechend druckvoll und konzentriert agierten wir und sicherten uns das Spiel in neuer Vereinsrekordzeit mit einer Nettospielzeit von 46 Minuten klar mit 3:0 (-6,-12,-6). 

Im 2. Spiel gegen die derzeit zweitplatzierten Damen von Motor Mickten II hatten wir im 1. Satz erst einmal deutlich Probleme mit den taktischen, technischen und strategischen Veränderungen im Vergleich zu Naundorf klar zu kommen. Während Naundorf an diesem Spieltag nicht das richtige Mittel fand uns gefährlich zu werden, setzten uns die dynamischen MoMi-Damen mit platzierten Aufschlägen, guter Blockarbeit, variabler Annahme/Abwehr und harten oder gefühlvollen Angriffen unter Druck. So waren wir zunächst mit der neuen Situation überfordert und es entstand mehr ein krampfiger Kampf oder ein kämpferischer Krampf, je nach Betrachtungswinkel. (Wieder einmal müssen wir uns die Frage stellen, inwiefern die wogenden Wellen von Waffelduft unsere Konzentration zusätzlich beeinflussten. Da dies auch wieder einmal nicht abschließend geklärt werden kann, zurück aufs Feld...) Immerhin war die Krampf-Kampf-Kombination erfolgreich, denn wir konnten uns den ersten Satz schlussendlich ganz knapp mit 25:23 sichern. 
Nun kamen wir immer besser ins Spiel und es gelang uns durch mehr Ruhe im Spielaufbau nach und nach das Ruder an uns zu reißen und wieder mehr Präsenz sowie Akzente aufs Feld zu bringen. Und so konnten wir uns auch Satz 2 (-16) und 3 (-10) sichern.

Aber damit nicht genug! Mit 8 Siegen aus 8 Spielen, einem Vorsprung von über 2 gewonnenen Spielen und 7 Punkten sichern wir uns zur Weihnachtspause mit einer beachtlichen Bilanz von 24:1 Sätzen auch (weiterhin) die Tabellenspitze! Puuuuh! Vereinsrekord! Noch nie stand der HSV so gut da!!! Und noch ein Rekord: Noch nie ist es einer Spielerin bei uns gelungen zwei MVP (
Most Valuable Player) wahlen an einem Spieltag zu gewinnen. Gestern war es dann soweit, mit zwei tollen spielen wird Anja wertvollste Spielerin des Tages. 

Herzlichen Glückwunsch !!!!

Wir hoffen, ihr unterstützt uns nächstes Jahr wieder denn dann treffen wir direkt auf Motor Mickten II, die das Spiel gegen Naundorf mit 3:1 für sich entscheiden konnten und in der Tabelle weiterhin Platz 2 behaupten. Gegner 2 werden unsere Freitaler Konkurrentinnen von Blau-Weiß.

Hier die Eckdaten: 
20.01.18 ab 14Uhr (Spiel 1 und 3) im MoMi-Sportcenter Pestalozziplatz 20, 01127 Dresden! Wir freuen uns auf euch! 

Bis dahin wünschen wir euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit, bleibt gesund und rutscht gut ins neue Jahr!

Bilder: