19. Spieltag

Hainsberger SV – Döbelner SC
9 : 0

Die Null steht zum ersten Mal…

...und vorne hat es auch ordentlich gerappelt auf heimischem Rasen.

Gut eingestellt auf die bekanntermaßen körperbetont spielenden Gäste, begannen unsere jungen Männer selbstbewusst und bissig.

Willi beackerte seine Gegenspieler ohne locker zu lassen und belohnte sich als erster in der 8. Minute mit dem Führungstreffer.

Adi legte im „ Adirobben“ Stil nach und zauberte von rechts nach links und dann satt ins Netz.

Unsere Gäste kamen nicht ins Spiel da sie schon im Spielaufbau angelaufen und somit gestört wurden. Auch unsere Abwehr sah heute kontrolliert aus und klärte ruhig jeden Angriff.

William nutzte seine Torchancen und traf in der 28. und 40. Minute sehenswert. Dazwischen ließ uns Kerndl in der 38. und 50. Minute jubeln. Die Klasse Vorarbeit kam wieder von Willi, der nicht zu bremsen war.

Das 7: 0 vollendete wieder William von Adi mustergültig bedient. Die Moral unserer Gäste schien gebrochen weil sie heute spielerisch unterlegen waren und vorne auch noch Lattenpech hinzu kam.

Kerndl legt für Willi das 8:0 auf und Willi wiederum für William, der mit einem platzierten Kopfball den 9:0 Endstand erzielt.

Das war heute ein sehr starker Auftritt. Selbstbewusst, konzentriert in der Abwehr und effektiv im Abschluss, weiter so Männers!