16. Spieltag

25.03.2017
LSV Reichstädt - Hainsberger SV 2.
0 : 3 (0:0)

Schritt für Schritt...

Bestes Fußballwetter, ein katastrophaler, tiefer und löchriger Platz, nur 11 Spieler - aber dafür eine Truppe, die gewinnen wollte!

Der gesamten Mannschaft ein riesiges Kompliment, die auf dieser schwer bespielbaren "Wiese" ein sehr gutes Spiel ablieferte.

Diese Elf  reiste nach Reichstädt um die 4:6 Heimniederlage wettzumachen und um auf jeden Fall  unsere Erfolgsserie fortzusetzen und an den Oberen dran zu bleiben.

In der ersten Hälfte bestimmten wir zu 95 % das Spiel,  waren vor dem Tor aber noch nicht zwingend genug. Reichstädt versuchte mit körperlichen Argumenten uns zu beeindrucken aber wie die gesamte Mannschaft sich immer wieder in die Zweikämpfe warf und sie auch gewann war schon beeindruckend.
Bis zum Pausenpfiff blieb es beim 0:0 mit  Vorteilen und 2-3 klaren Chancen für unsere Mannschaft. Wir wussten, dass wir nur geduldig weiterspielen mussten um unseren Treffer zu erzielen.

Das es dann so schnell ging, gefiel natürlich dem Trainern, die in der Halbzeit ihr Team noch einmal ganz ruhig motivierten.
Gleich nach  Wiederanpfiff der "Dosenöffner" -  Michel Lüders erzielte nach einem präzise getretenen Eckball von Till Schumann,  mit einem sehenswerten Kopfball, den hochverdienten Führungstreffer. Jetzt versuchte Reichstädt uns unter Druck zu setzen aber unsere Defensive und unser Hüter waren an diesem Tag nicht zu überwinden. Die Hausherren hatten nur eine Chance und die machten unsere Abwehr selber scharf und unser Torhüter großartig zu Nichte.
Dann kam die Zeit von Daniel Neubert der nach sensationeller  Vorarbeit von Paul Bruno Fleischer mit einem Flachschuss das 0:2 erzielte. Mit seinem zweiten Treffer, ebenfalls wieder von Paul Bruno inszeniert,  war den Reichstädtern der Zahn gezogen.  Die letzten Minuten spielten wir ruhig nach unten - dann war der nächste Dreier eingefahren

Ein hochverdienter Sieg auf dem Weg nach oben in der Tabelle, der aber nächste Woche in Bannewitz, bei dem viel zu schlecht in der Tabelle dastehendem SV, noch "versilbert" werden muss!

Aufstellung HSV 2.

Martin Schröter, Robert Jentzsch, Wadim Nickel, Sascha Vogel, Til Schuman, Paul Müller,  Michel Lüder,  Daniel Neubert, Ronald Seidel, Paul Bruno Fleischer, Minh Vu Duc,

Torschützen:

0:1; (46.)Michel Lüder; 0:2; 0:3 (81.; 86.) Daniel Neubert