15. Spieltag

Sonntag 05.13.2017
TSV Kreischa - Hainsberger SV 2.
2:3 (1:1)

Fußballerische Geilheit auf den Platz projiziert

Auswärtsspiel in Kreischa - und schon immer tat sich unsere Zweite gegen die Gastgeber schwer. Heute allerdings wollten wir den Bock umstoßen um den Rückstand auf die vorderen Plätzenicht größer werden zu lassen.

Von den Trainern war heute die größere Gier, die größere Siegesgeilheit und dergrößere Kampfeswillen gefordert.

Die Hainsberger Jungs übernahmen auch sofort das Kommando und versuchten, sich die Gegner mit Passkombinationen und dem Spiel über die Außen, vom eigenen 16er fern zu halten.  In der 15. Minute dann ein präzisiös geschlagener Eckball und Robert Jentzsch knallte die Kugel mit einem wuchtigen Kopfstoß unter die Latte. Jetzt kamen die Kreischaer mit wütenden Angriffen, aber unser Mittelfeld, unsere Abwehr und vor Allem unsere super starker Hüter Martin Schröter - Spieler des Spiels - behielten den Kopf oben und setzten immer wieder Nadelstiche über unsere schnellen Außen.
In der 44 Minute dann ein schnell ausgeführter Freistoß der Gastgeber, eine Uneinigkeit unserer Abwehr und es stand urplötzlich 1:1.

Die 2. Hälfte wollten wir mit Pressing beginnen und stellten so die Kreischaer Hintermannschaft, das eine oder andere Mal vor schwere Aufgaben - leider hatten wir bis dahin kein Glück im Anschluss. Das Spiel nahm nun Fahrt auf und wurde auch etwas härter.
6 gelbe und 2 gelb-rote Karten waren aber am Ende etwas zu viel.

In der 55. Minute dann wieder einmal einer von unseren hervorragend getretenen Freistößen und wieder war Robert Jentzsch zur Stelle und schnürte seinen Doppelpack per Kopf. Zu diesem Zeitpunkt war die Führung hochverdient und weil es so gut für unsere Jungs lief, konnte sich in der 72. Minute, Daniel Neubert mit einem Sonntagsschuss aus 25 m, ins rechte ober Dreieck in die Torschützenliste eintragen.

Bis zur 88. Minute hatten wir das Spiel unter Kontrolle, dann wollte es der Schiri noch'mal spannend machen und sprach den Kreischaern einen 11 m zu - danach war das Spiel zu Ende und wir hatten die 3 Punkte, die wir so unbedingt wollten!!

 

Aufstellung:

Martin Schröter, Robert Jentzsch, Bui Duc Hoang, Til Schuman, Paul Müller, Robin Stegmann, Martin Wolf, Daniel Neubert, Ronald Seidel, Ronny Käsemodel, Ricardo Meyer,
Minh Vu Duc, Eric Porrmann

Torschützen:

0:1; 1:2 (15.; 55.) Robert Jentzsch, 1:3 (72.) Daniel Neubert