Landespokal

18.09.2016
Hainsberger SV – FSV Budissa Bautzen
3 : 9

Am Landesligisten gescheitert.

Die Favoritenrolle war klar abgesteckt an diesem Sonntag, jedoch wollte sich unsere Mannschaft natürlich so teuer wie möglich verkaufen.

Das lief in den ersten 25 Minuten perfekt. In der 4. Minute gelang William nach schnellem Angriff über 3 Stationen der Führungstreffer.

Taktisch hervorragend eingestellt, jeder hielt sich an die vorher besprochenen Positionen, und die Gäste wussten zunächst nicht damit umzugehen.

In der 29. Minute dann leider doch ein individueller Fehler in der Hintermannschaft und der Ausgleich fällt. Die Bautzener wittern ihre Chance und erhöhen den Druck. Das 1:2 in der 39. Minute ist ärgerlich, da die Zuordnung bei diesem Eckball überhaupt nicht stimmt. Noch vor der Halbzeit fällt das dritte Tor für die Gäste nach nicht erkanntem Abseits. Dumm gelaufen…

Die zweiten 45 Minuten werden vom Landesligisten dominiert. Die taktische Disziplin der ersten Halbzeit ist einfach nicht da, so das wir mit einfachsten Mitteln abgeschossen werden. Erik gelingt noch ein sehenswerter Treffer zum 2:8 und William beendet das ganze mit dem 3:9.

Fazit: Zu hoch verloren aber deutlich gesehen wie mit taktischer Disziplin aller Spieler auch gegen spielstarke Mannschaften was zu holen ist. Also Männer jetzt heißt es volle Konzentration auf die Landesklasse. In Flöha erwartet uns erneut eine richtige Herausforderung.