24. Spieltag | Hainsberg weiter auf Rekordjagd

04.06.2016
SV Blau-Gelb Stolpen - Hainsberger SV
0:5 (0:2)

Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison mussten die Hainsberger in der Burgstadt Stolpen antreten. Die Gastgeber, noch mit Abstiegssorgen, hatten dem Favoriten dabei allerdings wenig entgegenzusetzen und das, trotzdem der Tabellenführer gleich mehreren Stammkräften eine Auszeit gönnte. So kam unter anderem Nachwuchstorhüter Benny Hahn zum Einsatz und machte seine Sache durchaus gut. Hainsberg, wie immer mit gutem Kombinationsspiel, brauchte genau fünf Minuten bis zum ersten Treffer. Als die Stolpener Hintermannschaft den Ball vertändelte, war Marian Weinhold zur Stelle und brachte seine Mannschaft in Führung. Er war es dann auch, der die wohl beste Hainsberger Kombination des ersten Durchgangs, in der 25. Minute erfolgreich abschloss und damit seinen bereits vierzigsten Saisontreffer erzielte. Trotz weiterer sehr guter Hainsberger Gelegenheiten, ging es dann mit dem 0:2 in die Pause. Die zweite Hälfte stand dann ganz im Zeichen des zweiten Hainsberger Stürmers Markus Weise, der innerhalb von nur zwanzig Minuten gleich dreimal erfolgreich war. Allen drei Treffern gingen jeweils sehenswerte Spielzüge voraus. So konnte er in der Torjägerliste, mit seinen nunmehr 19 Treffern, auf den zweiten Platz vorrücken und wird versuchen diese Position bis zum Ende des Spieljahres zu verteidigen. Bei den hochsommerlichen Temperaturen hatte die Endphase der Partie dann etwas von einem müden Sommerkick, sodass es dann bis zum Ende beim 0:5 blieb. Durch das frühzeitige Erreichen des Hauptsaisonzieles setzt sich die Hainsberger Mannschaft nun noch kleinere Ziele um die Spannung im Team bis zum Ende hochzuhalten, so geht es etwa um die Rekorde der meisten Punkte und Tore in einer Kreisoberligasaison. Ersteren hat sie mit nunmehr 65 erreichten Punkten bereits eingestellt. Tore fehlen allerdings noch sieben Stück. Die in den, noch ausstehenden beiden Spielen, zu schießen, ist eine zwar relativ schwere, aber doch zu lösende Aufgabe. In der kommenden Woche steht dann für die Hainsberger das letzte Heimspiel der Saison gegen Wurgwitz auf dem Programm, in dem sich die Mannschaft mit einer guten Leistung von ihren Fans verabschieden will. Im Vorfeld der Partie kommt es zu diversen Ehrungen durch den Fussballkreisverband, denn nicht nur die Hainsberger „Erste“ spielt eine Riesensaison, sondern auch der Nachwuchs des Vereins, der ebenfalls auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken kann. Alle interessierten Freitaler Fußballfans sind dazu recht herzlich eingeladen. Der Eintritt ist übrigens frei.

Torfolge: 0:1, 0:2 Marian Weinhold (5., 25.); 0:3, 0:4, 0:5 Markus Weise (46., 56., 64.)

Zuschauer:    25                  Gelb:  2/1

HSV spielte mit: Hahn – Krampe, Balatka, von der Mühlen, Wirth – Null, Weinhold F., Handke, Fleischer(46. König) – Weise, Weinhold M.