9.Spieltag (Landesklasse Mitte)

22.11.2015
Lommatzscher SV : Hainsberger SV
2 : 2

Ärgerliche Punkteteilung...

...ärgerlich weil
...Der Hartplatz in Lommatzsch eine matschige Katastrophe war und beiden Mannschaften Schwierigkeiten bereitete, vernünftig Fußball zu spielen.
...Die Jungs sich nicht belohnt haben trotz Kampf und Einsatzbereitschaft.
...Der Schiedsrichter, milde ausgedrückt, nicht seinen besten Tag erwischte.
In einem körperbetont geführten Spiel erarbeiten sich unsere jungen Männer einige schöne Torchancen, doch Zählbares springt nicht dabei heraus. Sie verpassen es, die schwachen Abschläge der Gastgeber abzufangen und konsequent zu bestrafen. Im Mittelfeld werden zu viele Bälle verloren weil nicht einfach und schnell abgespielt wird, doch Hacke, Spitze Spiel ist auf solchen Plätzen nicht sinnvoll. So geht es torlos in die Pause.
Die zweite Halbzeit beginnt vielversprechender. In der 52. Spielminute schönes Zusammenspiel zwischen Adi, Timo und Marvin, der seine Chance eiskalt nutzt und den Führungstreffer erzielt.
In der 59. Spielminute kassieren wir den Ausgleich durch einen Freistoß, hier fehlte die klare Ansage von Toni an seine Mitspieler. Nun haben wir mehr Ballbesitz und drängen auf das zweite Tor. Doch ein ums andere mal wird William in aussichtsreicher Position unfair gestoppt ohne das es geahndet wird. Der Höhepunkt ist das Foul im Strafraum, welches der Linienrichter sofort anzeigt, doch für den Schiedsrichter war wohl kein unfairer Einsatz der beiden Lommatzscher Spieler, die William von den Beinen holen, zu erkennen. Im Gegenteil, er zeigt die gelbe Karte für William wegen „meckern“
Im Gegenzug gibt es Freistoß für die Gastgeber, wieder stimmt die Zuordnung nicht und es steht 2:1 und nur noch 2 Minuten Spielzeit.
Alles nach vorn und diesmal belohnt sich William mit dem 2:2 Ausgleich in letzter Minute.
Am Ende trotzdem Glückwunsch an die Mannschaft, im Vergleich zum letzten „Matschplatzspiel“ war eine Steigerung deutlich zu erkennen.