AK 14

Heute haben wir nach einem Jahr friedlicher Pause mal wieder die Fahrt auf den Rabenberg angetreten. Nachdem wir auf der Busfahrt noch das bevorstehende Übel verdrängen konnten, erwarteten uns nach der Ankunft bereits die ersten Trainingseinheiten, durch die wir wieder in die Realität zurückgeholt wurden.
Danach erwartete uns das langersehnte und allseits berühmte Rabenbergessen, auf das sich alle schon vorher gefreut hatten.
Nach diesem Lichtblick ging es dann nochmal in´s Wasser. Davor gab es noch eine Ansprache vom Trainer und Kuchen zur Stärkung, ohne den wir wahrscheinlich die Einheit nicht überstanden hätten.
Trotz der Stärkung fielen wir abends in die Betten. Jedoch nicht, ohne vorher noch Späße und lustige Geschichten zu teilen, wovon wir hoffentlich nach dem Trainingslager noch mehr haben werden. Darauf ein hochmotiviertes
STIMMUNG- EROTIK- FISCHBRÖTCHEN!

Nora, Anika, Saskia, Lunda