1. Männermannschaft

Obere Reihe v.l.n.r.:
Mildo Marques, Marcel Reck, Paul Fleischer, Felix Weinhold, Marian Weinhold, Markus Weise, Georg Balatka
2. Reihe von oben v.l.n.r:
Sponsor Heiko Jacob, Trainer Knut Michael, Beatrice Wolf (Physio), Til Schumann, Michael Heera,
Tony Krampe, Rene Balatka, Mannschaftsleiter Andreas Hannewald, Teammanager Alexander Karrei, Sponsor Dr. Dietrich Arnhold
untere Reihe v.l.n.r:
Sebastian Null, Philipp Gröblehner, Marcel Lohse, Ricardo Meyer, Martin Schröter, Sascha Altenburger, Philipp Seddig

Es fehlen: Jens Georgi, Nico König, Wadim Nickel, Kevin Schur, Alexander Preißiger

Vielen Dank an unsere Sponsoren: Feldschlößchen Brauerei Dresden , Papierfabrik Hainsberg und Heizungstechnik Jacob

Spielberichte der 1. Männer

5 Neuzugänge für die Saison 2016/2017

Unsere erste Männermannschaft ist am 12.07.16 in die neue Saison gestarten. Beim Trainingsauftakt gab es neben dem neuen Trainer Knut Michael auch zahlreiche neue Spieler zu sichten. Der Offensivbereich wurden mit Kevin Schurr und Marcel Reck (beide Jahrgang 1991) verstärkt. Beide Mittelfeldakteure spielten zuletzt beim Landesligisten Pirna-Copitz. Auch im Deffensivbereich kommt frisches Blut hinzu. Neben Franz Zieger, der zuletzte in Heidenau und Neustadt/Orla (Thüringen) spielte, konnte man auch einen Alt-Hainsberger (Mildo Maques) begeistern für den Hainsberger SV zu spielen.

25. Spieltag | Hainsberg bricht Rekorde

Auch beim letzten Heimspiel der Saison lief die Hainsberger Tormaschine auf Hochtouren. Weitere sieben Tore erhöhten das Torkonto nun schon auf 99 Treffer womit der Rekord des SV Chemie Dohna von 98 Toren aus der Saison 12/13 Geschichte ist. Auch der Punkterekord des SV Bannewitz, aus der gleichen Saison, wurde mit nunmehr 68 Punkten von den Hainsbergern übertroffen. So setzt die Hainsberger „Erste“ nun das I-Tüpfelchen auf die wohl erfolgreichste Saison in der Hainsberger Fußballgeschichte.

24. Spieltag | Hainsberg weiter auf Rekordjagd

Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison mussten die Hainsberger in der Burgstadt Stolpen antreten. Die Gastgeber, noch mit Abstiegssorgen, hatten dem Favoriten dabei allerdings wenig entgegenzusetzen und das, trotzdem der Tabellenführer gleich mehreren Stammkräften eine Auszeit gönnte. So kam unter anderem Nachwuchstorhüter Benny Hahn zum Einsatz und machte seine Sache durchaus gut. Hainsberg, wie immer mit gutem Kombinationsspiel, brauchte genau fünf Minuten bis zum ersten Treffer.

23. Spieltag | Hainsberg im Torrausch

Nach dem Sicherstellen des Kreismeistertitels in der Vorwoche hätte man denken können das es die Hainsberger in den verbleibenden Spielen etwas ruhiger angehen lassen. Dies war allerdings keineswegs der Fall. Beide Mannschaften mussten, aus den unterschiedlichsten Gründen, heute ihre gewohnte Stammformation gleich auf mehreren Positionen umstellen. Dabei zeigte sich dann aber, dass der Tabellenführer auch in der zweiten Reihe über genügend Qualität verfügt, um trotzdem sein gewohntes Spiel durchzuziehen.

22. Spieltag | Hainsberg sichert sich den Titel

Am 22. Spieltag der Kreisoberliga kam es nun zum, mit Spannung erwarteten, Gipfeltreffen der beiden führenden Teams der Liga. Hainsberg reiste mit beachtlichen zehn Punkten Vorsprung an, was für großes Selbstvertrauen bei den Gästen sorgte. Trotzdem war die Partie in der Anfangsphase von gegenseitigem Respekt geprägt. Beide Mannschaften versuchten erst einmal möglichst sicher zu agieren und dem Gegner keine Torgelegenheiten zu ermöglichen.

Seiten